Fortbildung ist als selbstverständlicher Bestandteil psychotherapeutischer Berufsausübung zu sehen und definiert sich als eine Interaktion zwischen PsychotherapeutInnen als Lernenden, der sich ständig weiterentwickelnden wissenschaftlichen Erkenntnis, dem Berufs- und Praxisumfeld und ganz allgemein den Einflüssen der Gesundheitspolitik. (Auszug: Fortbildungsrichtlinie des BMGF)

Fortbildungsrichtlinie des BMGF

Zurück

Arbeit in Gruppen – Groupwork Facilitation

Donnerstag, 23.05.2019, 17.00 - 21.00 Uhr, Freitag, 24.5.2019, 17.00-
21.00 Uhr, Samstag, 25.05.2019, 10.00 - 18.00 Uhr, Sonntag, 26.05.2019,
9.00 - 13.00 Uhr

Ein Workshop

Gruppen leiten oder „nur“ begleiten?
Einfach präsent sein und dem Prozess vertrauen? Was braucht „der Organismus Gruppe“
(C. Rogers), um sein Potenzial zur Entfaltung zu bringen?
Was bedeutet es wirklich, Facilitator eines Gruppenprozesses zu sein – wie will ich in dieser
Funktion sein, was will ich tun bzw. nicht tun?
Wir wollen uns in die Werkstatt des Gruppenleitens begeben. Der Workshop bietet die Möglichkeit
personzentrierte und andere Theorien zur Gruppe und persönliche Erfahrungen zu reflektieren sowie
mittels Viedeoaufnahmen eine weitere Feedbackmöglichkeit zu nutzen und damit persönliches
Lernen zu vertiefen.
Es wird im Workshop Deutsch und Englisch gesprochen und bei Bedarf übersetzt.

Ort: Praxis Dr. Metz & Dr. Hadatsch, Griesingergasse 26/12, 1140 Wien

Kosten: € 375,-

Zahlungsschluss: 3. Mai 2019

Anmeldeschluss: 1. April 2019

Anrechenbarkeit: Fachspezifikum: 15 Stunden Theorie-Wahlpflicht (Kat. 2, 3, 4) und 10 Stunden Supervision-Wahlpflicht; Fortbildung für PsychotherapeutInnen

Für diese Veranstaltung anmelden

Sie können sich für diese Veranstaltung voranmelden.

Veranstalter: