Fortbildung ist als selbstverständlicher Bestandteil psychotherapeutischer Berufsausübung zu sehen und definiert sich als eine Interaktion zwischen PsychotherapeutInnen als Lernenden, der sich ständig weiterentwickelnden wissenschaftlichen Erkenntnis, dem Berufs- und Praxisumfeld und ganz allgemein den Einflüssen der Gesundheitspolitik. (Auszug: Fortbildungsrichtlinie des BMGF)

Fortbildungsrichtlinie des BMGF

Zurück

Best of …Integrative Seminare. Teil 6: Beziehung im Fokus: Klima, Beziehungsmuster, Resonanz, Dialog

Samstag, 15.06.2019, 10.00 - 19.00 Uhr

Das personzentrierte Beziehungsangebot ist ein Eckpfeiler unserer Arbeit. Besonders
fruchtbar kann zudem die spezifische Beachtung des Beziehungsangebots der KlientInnen
sein, wie es sich in Form von Beziehungsmustern auch in der Therapiebeziehung zeigt. Die
ausdrückliche Bezugnahme darauf, u.a. in Form von Beziehungsklären, und die dialogische
Resonanz, die Personzentrierte Psychotherapie zum interpersonellen Geschehen macht, bilden
den Schwerpunkt des Seminartags.

Ort: Forum-Zentrum, Schanzstraße 14/Top 3.3, 1150 Wien

Kosten: € 155,-

Zahlungsschluss: 7. Juni 2019

Anmeldeschluss: 2. Juni 2019

Anrechenbarkeit: 4 Stunden Theorie-Wahlpflicht (Kat. 2, 4), 3 Stunden Supervision-Wahlpflicht und 3 Stunden Selbsterfahrung; Fortbildung für PsychotherapeutInnen

Für diese Veranstaltung anmelden

Sie können sich für diese Veranstaltung voranmelden.

Veranstalter: